Die Iron Maiden-Coverband Eddie´s Revenge spielte gestern im Kasseler Fiasko Maiden-Hits aus allen Alben.

Ein wahres Iron Maiden-Feuerwerk wurde gestern im Kasseler Fiasko gezündet. Die wohl beste Iron Maiden-Coverband Deutschlands spielte sich in ihrem etwa zweistündigen Programm die Seele aus dem Leib. Mit viel Energie, Bühnenpräsenz und Publikumsnähe kamen die fünf Musiker aus Bielefeld dem Original erstaunlich nahe. Nahezu perfekt trifft Sänger Markus Brand die Stimmlage des Vorbilds Bruce Dickinson. Mit „The Evil That Men Do“, „2 Minutes To Midnight“ und „Sun And Steel“ stieg die Band sofort voll ein. Das Publikum war dabei, mehr oder weniger textsichere Fans unterstützten das Ensemble mit viel Hingabe.
Gespielt wurde ein guter Maiden-Querschnitt durch alle Alben mit Songs von „Heaven Can Wait bis“ „Wasted Years“.