Vor 1.512 Zuschauern im Kasseler Auestadion hatten die Löwen den Gästen aus Homburg nicht viel entgegenzusetzen. Auch wenn sie den Druck aufrecht erhalten konnten, mussten sie sich mit 0:2 geschlagen geben.

Das Glück war von Anfang an auf der Seite der Gäste. Allerdings sah man auch keine richtig guten Kombinationen auf der Seite der Kasseler. In der 12. Minute parierte KSV-Torwart Niklas Hartmann einen Freistoß von Timo Cecen. Nach einem weiteren gescheiterten Versuch punktete schließlich der Homburger Thierry Steimetz nach langem Pass zum 1:0. In der 35. Minute musste Frederic Brill aufgrund muskulärer Probleme vom Platz. Für ihn kam Tim Philipp Brandner. Nach der Pause wurde Rolf Sattorov für Kapitän Tobias Damm eingewechselt.

In der 53. Minute hielt Torwart Niklas Hartmann einen weiteren Versuch von Steinmetz. Der KSV kam durch Rolf Sattorov zu guten Möglichkeiten, konnte aber nicht punkten. In der Nachspielzeit erzielte der zuvor eingewechselte Andre Kilian das 2:0 für Homburg.

Sebastian Schmeer erhielt Auszeichnung

Die Auszeichnung für das Tor des Monats erhielt Sebastian Schmeer vor Beginn des Spiels. Schmeer hatte das Tor am 26.08.2016 in Trier kurz nach seiner Einwechslung in der 58. Minute durch einen sehenswerten Fallrückzieher geschossen. Die Zuschauer der ARD Sportschau und die Fans des KSV Hessen Kassel wählten Sebastian Schmeers Tor mit 29% der abgegebenen Stimmen zum Tor des Monats August 2016.