Mit einem Endstand von 2:1 gegen den VfB 1900 Gießen gewinnt der KSV Hessen Kassel vor 6100 Zuschauern im Auestadion den Hessenpokal. Damit qualifizieren sich die Löwen für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal.

Schnell wurde die erste Halbzeit von den Gastgebern dominiert. Das erste Tor fiel bereits in Minute 10, als Nico Perrey einen verlängerten Eckstoß über die Linie köpfte. Weiterhin traten die Löwen offensiv in Erscheinung. In der 30. Minute traf Damm zum 2:0.
Die zweite Halbzeit wurde anfangs etwas passiver, wodurch der Gießener Sven Kusebach zum 2:1 punktete. Trotz weiterer Torchancen für die Löwen blieb dies der Endstand.