Kassel. Trotz starker erster Halbzeit verliert der KSV gegen die Gäste aus Kaiserslautern.

Die erste Halbzeit sah richtig gut aus. Schnell fanden die Löwen ins Spiel. Bereits in der 9. Minute punktete Benjamin Girth mit dem Treffer zum 1:0. Auch weiterhin machten die Kasseler Druck, konnte trotz guter Chancen aber nicht erhöhen.

In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt. Kaiserslautern zog nach und Bajric köpfte in der 54. Minute zum Ausgleich. Nun machten die Gäste Druck. Glatzel traf in Minute 68 und 5 Minuten später gleich noch einmal zum Endstand von 3:1. Die Löwen fanden nicht mehr zurück ins Spiel.