Kassel. Nach über sechsjähriger Bauzeit wurde das Kasseler Stadtmuseum am Samstag im Rahmen einer Einweihungsfeier eröffnet, zu der zahlreiche Interessierte kamen. Erstmals war das fast 150 Jahre alte Gebäude wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Modernisiert wurde die gesamte Innenausstattung, die Ausstellungsfläche wurde erweitert und es entstand ein Turmanbau für Sonderausstellungen.

Das historische Museum der Stadt stellt mit bereits bekannten, aber auch vielen noch nicht gezeigten Ausstellungsobjekten die über elfhundertjährige Geschichte Kassels anschaulich und interessant dar. Dabei beschränkt es sich nicht nur auf reguläre Museumsstrukturen, sondern geht noch einen Schritt weiter. Die Angebote reichen über Führungen bis hin zu interaktiven Veranstaltungen. Weitere Aktionen wie „Erzählcafés“ für ältere Menschen und Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche komplettieren das Angebot.

Mit „Herzblut und Leidenschaft“ sei am Projekt Stadtmuseum gearbeitet worden, betonte Oberbürgermeister Betram Hilgen in seiner Rede während der Eröffnungsfeier. Dass das Haus die Geschichte aus Sicht der Menschen zeige, hob er besonders hervor. Außerdem sei das Stadtmuseum eine wichtige Eintrichtung, um die neue Heimat verständlich zu machen, für all jene, die nicht aus Kassel sind. Freuen würde er sich über 250.000 Besucher im Jahr, bermerkte Hilgen abschließend.

45.000 Exponate liegen in den Archiven, gerade einmal 700 befinden sich in der Ausstellung, verriet Museumsleiter Dr. Kai Füldner. Die Restauratoren seien einen Tag vor Eröffnung fertig geworden. „Sozusagen einen Tag zu früh“, schmunzelte Füldner. Zusätzlich lobte er die Anstrengungen aller am Bau und der Gestaltung beteiligten Personen. Besonders hob er den neuen Anbau hervor. Der Turm setze klare Signale, dort gebe es jedes halbe bis dreiviertel Jahr eine neue Ausstellung.

Als modernes Museums stellt sich das Stadtmuseum lebendiger und zeitgemäßer dar und unterstreicht als weitere Neuerung den Bildungsauftrag, denn junge Leute bis 18 zahlen keinen Eintritt. Geöffnet hat das Stadtmuseum täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr. Mittwochs ist bis 20 Uhr geöffnet.