Roots Rock mit Tex Mex Einflüssen konnte man am Mittwochabend im leider nicht ganz so vollen Kulturzentrum Schlachthof genießen. Patricia Vonne, gebürtige Texanerin und Schwester von Filmemacher Robert Rodriguez, machte im Rahmen ihrer Herbsttour Halt in Kassel.

Professionalität und der Hang zum Perfektionismus scheinen in der Familie zu liegen. Denn genau wie Bruder Robert Rodriguez seine Filme dreht, so stimmt auch bei einem Konzert der Sängerin jedes Detail. Patricia Vonne, aktuell in „Sin City – A Dame To Kill For“ als „Dallas – The Zorro Girl“ auf der Leinwand zu sehen, präsentierte allerbesten Tex Mex Rock’n’Roll. Unterstützung erhielt sie von ihrem musikalischen Partner Robert LaRoche, der als vielseitiger, effektiver Gitarrero in Erscheinung tritt, sowie Harmen de Bresser am Bass und Peter Van de Sanden am Schlagzeug.
Dynamischer Gitarrenrock sowie berührende mexikanische Balladen erhielten Einzug in die Setlist des Abends – perfekt inszeniert von einer absolut extrovertierten und energiegeladenen Entertainerin, die mit enormer Spielfreude an die Sache ging. Ob mit Gitarre oder ihren virtuos geschlagenen Castagnetten – Patricia Vonne und nicht zuletzt ihre Band agieren auf Spitzen-Niveau. Man wundert sich, dass die Musiker nicht längst die großen Hallen rocken.