1500 Menschen kamen am Freitagabend zur Premiere des sechsten Festivals der Artisten. Von Schirmherr Bertram Hilgen eröffnet, bringt Flic Flac auch in diesem Jahr außergewöhnliche Darbietungen in das schwarz-gelbe Zirkuszelt auf dem Friedrichsplatz.

Erstaunen war in die Gesichter der Besucher geschrieben, als die amerikanische Wallenda Family mit zwei Fahrrädern in schwindelerregender Höhe über ein Seil fuhr. Nicht weniger spektakulär war es bei Valérie Inertie, die gleich zwei Auftritte hatte: Die Akrobatikgymnastin aus Kanada brachte ihre kraftvolle Tuchakrobatik hoch ins Zirkuszelt und verzauberte mit ihrem Tanz am Cyr Rad. Spinnenfrau Rich Miteku aus Äthiopien verbog ihren Körper zu fantastischen Verrenkungen und der Schweizer Jongleur Claudius Specht ließ die Keulen fliegen.
Neben den ganzen atemberaubenden Shows, kam der Humor nicht zu kurz: Clown Housch Ma Housch sorgte zwischen den Programmpunkten für gute Laune, während Bauchredner Willer Nicolodi oder vielmehr seine Maus das Publikum zum Lachen brachte.

FlicFlac gastiert vom 19.12.2014 bis 11.01.2015
 auf dem Friedrichsplatz in Kassel. Vorstellungen gibt es täglich um 16:00 und 20:00 Uhr. Die Premiere ist am 19. Dezember um 20:00 Uhr. Spielfreie Tage sind am 24. Dezember sowie am 1. und 5. Januar.