Zwei Wochen vor der 12. Blueswoche im Theaterstübchen hat Veranstalter Markus Knierim einen Ausnahmemusiker nach Kassel geholt. Ray Fuller war zum ersten Mal im Stübchen. Am gestrigen Montagabend begeisterte der Gitarrist mit seinem „Rockin‘ Slide Guitar Blues“.

Man hätte dem Künstler mehr Zuschauer gewünscht. Aber die, die gekommen waren, durften ein herausragendes Blues-Konzert miterleben. Enorme Spielfreude, dynamische Blues-Riffs und intensive Beats zeichnen Fullers Sound aus. Nicht zu vergessen ist natürlich sein einzigartiger Stil, der „Rockin‘ Slide Guitar Blues“, für den er viele Nachfragen bekommt. “One of the hottest slide players I’ve ever heard”, urteilte einst der legendäre Muddy Waters.
Fullers Leidenschaft für den Blues wurde mit seiner Entdeckung der ursprünglichen Blues-Größen geweckt; John Lee Hooker, Muddy Waters, BB King, Elmore James. Der junge Ray Fuller war besonders von John Lee Hooker beeindruckt. In den 80ern und 90ern eröffnete er Shows für Muddy Waters, John Lee Hooker, Stevie Ray Vaughan, Buddy Guy, Junior Wells und Albert Collins. Es folgten Tourneen und Blues Festivals. 2013 unterschrieb Fuller den Vertrag für seine erste Europa-Tour.